Werkleiter des Eigenbetriebs (m/w/d)

 

Werkleitung des Eigenbetriebs (m/w/d)

Die Städtischen Betriebe der Stadt Bad Schwartau beabsichtigen, zum 01.01.2021 die Stelle der Werkleitung des Eigenbetriebes (m/w/d – EG 12) mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden unbefristet, zu besetzen.

Der Arbeitsort ist die Stadt Bad Schwartau (Kreis Ostholstein).

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • selbständige Leitung und Führung des Eigenbetriebes unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Vertretung des Eigenbetriebes in allen organisatorischen, betriebswirtschaftlichen und verwaltungstechnischen Angelegenheiten
  • Leitung und Planung des innerbetrieblichen Personaleinsatzes
  • kaufmännische Betriebsführung, insbesondere: Aufstellung, Umsetzung und Überwachung der Wirtschafts- und Finanzpläne des Eigenbetriebes „Städtische Betriebe Bad Schwartau“
  • technischen Betriebsführung, Kontrolle und Überwachung der vereinbarten Betriebsführungsverträge, Abstimmung und Überwachung der technischen Betriebsführung
  • Erarbeiten strategischer Konzepte für die Betriebszweige Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung, Baubetriebshof und Hallenschwimmbad
  • Koordinierung und Überwachung der Verwaltungsabläufe, des Vertragsmanagements inklusive der Überwachung der Vertragseinhaltung, Verhandlung von
    notwendigen Anpassungen und Korrekturen
  • Schaffung von Transparenz zur Erfüllung aller Rechenschaftspflichten
  • Vertretung des Eigenbetriebes bei allen Rechtsfragen nach Innen und Außen inklusive der Bürgerberatung
  • Erarbeiten und Fortschreibung der einschlägigen Satzungen und Beschlussvorlagen
  • Vorbereitung und Teilnahme an den Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung, des Hauptausschusses und anderer Gremien

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes technisches Studium (Bachelor), vorzugsweise in den Fachrichtungen Tiefbau, Wasser und Abwasser - wünschenswert wäre eine Zusatzqualifikation im kaufmännischen Bereich
  • mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung, vorzugsweise in technischen Betrieben
  • Unternehmerischer Weitblick in Verbindung mit fundierten Führungserfahrungen und  -qualitäten
  • Kenntnisse in Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und Bauüberwachung
  • Einschlägige Kenntnisse in Vorschriften und Normen
  • Erfahrungen im kommunalen Umfeld zur Förderung und Umsetzung des kommunalen Dienstleistungs- und Servicegedankens
  • ein überdurchschnittliches Engagement und Flexibilität
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Integrität, sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit
  • ein effektives Zeit-und Selbstmanagement
  • ein transparenter, verbindlicher und wertschätzender Kommunikationsstil
  • Entscheidungsfreude, Verhandlungsgeschick, Engagement, Durchsetzungsfähigkeit und diplomatische Fähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse in der Standardbüro-Software Microsoft Office sowie die Bereitschaft sich intensiv in verschiedene Softwareprodukte einzuarbeiten
  • Sicherer Umgang mit mobilen Geräten wie Tablets, Smartphones etc.
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Zusätzliche auf den Einsatzzweck und den öffentlichen Dienst ausgerichtete Erfahrungen und (Zusatz-) Ausbildungen
  • einen unbefristeten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • ein vielseitiges, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eine tarifgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • ein engagiertes und motiviertes Team
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Kursen und Sportangeboten
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • 30 Tage Urlaub, Heiligabend und Silvester frei
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL).

 

Die Einstellung kann in einem Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) erfolgen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist die Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Es wird eine Probezeit von 6 Monaten vereinbart.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Auf dieses Angebot können Sie sich nur per E-Mail oder auf dem Postwege bewerben.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.09.2020 an

Städtische Betriebe Bad Schwartau

Herrn Schäfer

Markt 17

23611 Bad Schwartau

h-gschaefer@wasser-badschwartau.de

Bewerbungskosten können nicht übernommen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nach Abschluss des Verfahrens die Bewerbungsunterlagen nur gegen Vorlage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt werden, andernfalls werden diese vier Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Schäfer (Tel.: 0451/2000-8200)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bauhofleiter (m/w/d)

Bei den Städtischen Betriebe Bad Schwartau ist im Geschäftsbereich Baubetriebshof zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als Bauhofleiter (m/w/d) zu besetzen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD). Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 10 bewertet, die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden. Es wird eine Probezeit von 6 Monaten vereinbart.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere

  • fachliche und disziplinarische Führung der Baubetriebshofmitarbeiter (Einteilung, An-leitung, Kontrolle und Beurteilung von Mitarbeitenden)
  • Erstellung von Dienst-/Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen
  • Erstellung Arbeits-, Dienst- und Urlaubsplänen (inkl. der Rufbereitschaftsdienste) für einen reibungslosen Ablauf des Gesamtablaufes des Baubetriebshofes
  • Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von Arbeitsberatungen mit Mitarbeiten-den
  • Führen von Feedback- und Gesundheitsgesprächen
  • Mitwirkung bei der Personalbeschaffung für den eigenen Verantwortungsbereich
  • Koordinierung des betrieblichen Arbeits- und Sicherheitsschutzes
  • Koordination sämtlicher anfallender Einzel- und Daueraufträge
  • die Umsetzung von Verkehrssicherungspflichten (Störungs- und Gefahrenbeseitigung)
  • Überwachung der Liegenschaften, Grünflächen, Wege, Straßen, Spielplätze im Verantwortungsbereich, inkl. Baumkontrollen
  • Organisation von Kleinbaustellen
  • Organisation des Winterdienstes im Verantwortungsbereich
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • Planung und Abrechnung von Haushaltsmitteln, Überwachung der Wirtschaftlichkeit des Baubetriebshofes
  • Organisation und Überwachung von Einsatz, Wartung und Reparatur der Fahrzeuge, Maschinen und Geräte
  • Anforderungen von Angeboten für Material, Geräte, Maschinen und Fahrzeuge sowie Reparaturarbeiten
  • Durchführung von Auswertungen einer Kosten-Leistungsrechnung, Überprüfung des Ressourcenverbrauches und Vergleich zwischen Kalkulation und tatsächlichem Ver-lauf
  • fachliche Stellungnahmen für Gremien vorbereiten
  • bei Bedarf an Sitzungen teilnehmen
  • fachliche Zuarbeiten an andere Ämter

Anforderungsprofil

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum/r Meister/-in (m/w/d) im Straßenbau oder Garten- und Landschaftsbau oder einem artverwandten Beruf mit entsprechender betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation

oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit betriebswirtschaftlicher Erfahrung im Straßen-, Garten- oder Landschaftsbau

  • nachweisbare mehrjährige Erfahrungen in der Mitarbeiterführung
  • sehr gute fachübergreifende Fähigkeiten
  • den Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse BE
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, zur Arbeit an Sonn-, Feiertagen und zum Leisten von Bereitschaftsdiensten, insbesondere dem Winterdienst, ist unabdingbar
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Entscheidungs- und Konfliktfähigkeit mit sicherem Auftreten
  • soziale Kompetenz, vor allem Kommunikations- und Integrationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Dienstleistungsgedanke, betriebswirtschaftliches Denken
  • Flexibilität und Mobilität
  • Einschlägige Kenntnisse in Vorschriften und Normen
  • Sehr gute Kenntnisse in der Standardbüro-Software Microsoft Office sowie die Bereitschaft sich intensiv in verschiedene Softwareprodukte einzuarbeiten
  • Sicherer Umgang mit mobilen Geräten wie Tablets, Smartphones etc.
  • Bereitschaft zur Weiterbildung

Zusätzliche auf den Einsatzzweck und den öffentlichen Dienst ausgerichtete Erfahrungen und (Zusatz-) Ausbildungen

Wir bieten:

  • einen unbefristeten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • ein vielseitiges, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eine tarifgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • ein engagiertes und motiviertes Team

Im Sinne beruflicher Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.09.2020 an

Städtische Betriebe Bad Schwartau

Herrn Schäfer

Markt 17

23611 Bad Schwartau

h-gschaefer@wasser-badschwartau.de

Bewerbungskosten können nicht übernommen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nach Abschluss des Verfahrens die Bewerbungsunterlagen nur gegen Vorlage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt werden, andernfalls werden diese vier Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Schäfer (Tel.: 0451/2000-8200)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

Reinigungskraft auf 450,00 € Basis (m/w/d)

Die Städtischen Betriebe Bad Schwartau suchen im Geschäftsbereich Hallenschwimmbad zum 01.10.2020 eine Reinigungskraft (m/w/d) auf 450,00 EUR Basis.

Kenntnisse im Reinigungsgewerbe sind erwünscht.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Städtische Betriebe, Werkleiter Schäfer,

Markt 15/17, 23611 Bad Schwartau

h-gschaefer@wasser-badschwartau.de